Allgemeines
Seifenkiste
Tierschutz
Mein kleiner Rosengarten
Alles rosig   @
Einfach lecker!
Honig & Marmeladen
Dr´arzgebirgsche Kochtopp
"Kunst"   (?)
Liebes Tagebuch:
Mein Gästebuch:
   
 


Früchte aller Art, einzeln oder gemischt, mit Gewürzen, Obstbrand oder ganz nach Laune lassen sich so zu leckeren Marmeladen verarbeiten, die durch den Gelierzucker 1:3 nicht so süß aber um so fruchtiger schmecken.
Immer nur kleine Mengen zubereiten damit es nie langweilig wird auf dem Frühstücksbrötchen.
...

Apfel-Bananen-Marmelade
1kg Äpfel mit wenig Wasser zu Mus kochen, 3 reife Bananen pürieren und mit dem Apfelmus vermischen, 1kg Mus und 1 kg Gelierzuckermit dem 2Tl Zimt und dem Saft einer Zitrone ca. 5 Minuten wallend kochen. Dann in die mit Cognac ausgespülten Gläser füllen und verschließen und 2 Wochen dunkel lagern.

Apfel-Kiwi-Marmelade
Äpfel und Kiwis zu etwa gleichen Teilen pürieren, einen Schluck Apfelwein dazu, Gelierzucker 1:3. Mind. 3 min. sprudelnd kochen lassen - ganz lecker!

Apfelmarmelade mit Salbei
2-3 kg noch grüne Äpfel waschen, vierteln, mit Wasser bedeckt kochen, passieren.
1 kg der Apfelmasse mit 750g Zucker und kochen, bis die Masse geliert, den Salbei herausnehmen, die Marmelade in Gläser füllen und gut verschließen.

Aprikosenkonfitüre mit Estragon
2 kg reife Aprikosen entsteinen und in sehr dünnen Scheiben schneiden. 8 Aprikosensteine aufschlagen, die Kerne blanchieren, schälen und grob hacken. Die Aprikosen mit den Kernen und 2 kg Gelierzucker vermischen und langsam zum Kochen bringen. 5 bis 10 Minuten kochen. Den Schaum entfernen, 1/2 EL geh.Estragonblätter einrühren, die Konfitüre kochend heiss in Gläser abfüllen und sofort verschliessen.

Aronia-Himbeer-Marmelade 
1 kg Arioniabeeren und 500g Himberren mischen und pürieren. Gelierzucker 1:2 oder 1:1 zugeben und einige Stunden stehen lassen für die Saftentwicklung. Dann aufkochen, lt. Gelierzuckerpackungsanleitung soundsoviel Minuten sprudelnd kochen lassen, in saubere Gläser füllen und sofort verschließen. Toll zum Verschenken, besser ist selber essen :-)

Bananen-Marmelade
Bananen pürieren, Orangen ohne Haut und Kerne ebenso. Etwa zu gleichen Teilen mischen, Gelierzucker 1:3, usw.

Brombeer-Marmelade
Brombeeren pürieren, durch ein Sieb streichen, abwiegen. Einen guten Schluck Himbeersirup dazu sowie Gelierzucker 1:3. Aufkochen und mind. 3 min sprudelnd kochen lassen - fertig.

Erdbeer-Ananas-Konfitüre
800g Erdbeeren und 400g  Ananas grob zerkleinern. Mit dem Saft von 1-2 Zitronen und 500g Gelierzucker extra gut verrühren und aufkochen. Mit dem Stabmixer grob pürieren und 3 min sprudelnd kochen lassen. 60ml Rum unterrühren, den Schaum abschöpfen und in Glaser füllen.

Erdbeer-Minze-Marmelade
600g Erdbeeren mit 2EL Zitronensaft und Gelierzucker (Menge nach Packungsangabe) pürieren, aufkochen und ca. 5 min sprudelnd kochen lassen. Vom Herd nehmen und eine Handvoll kleingehackte Bananenminze (oder andere Minze) unterrühren. Wie üblich in Gläser füllen usw. 

Fichtenhonig
1/2 Liter frische, hellgrüne Fichtenaustriebe mit 1/2 Liter Wasser, 1 EL grünen Süßdoldensamen und 1 aufgeschnittenen Vanilleschote aufkochen, über Nacht ziehen lassen.  Dann 500g braunen Rohrzucker zugeben und unter ständigem Rühren zu Sirup einköcheln lassen. Aufpassen, dass kocht schnell über! Der Sirup ist lecker zum Süßen von Getränken, im heißen Tee wohltuend bei Erkältung und Halsweh.

Gänseblümchen-Honig
50g Gänseblümchen-Blütenköpfe mit einer in Scheiben geschnittenen Zitrone in 400ml Wasser aufkochen, ca. 10min köcheln lassen. Vom Feuer nehmen und etwa einen Tag lang ziehen lassen, durch ein Sieb geben.
Den Saft mit 500g Zucker aufkochen und einkochen lassen. Gaaanz lecker!

Grapefruit-Melonen-Marmelade
500 g Grapefruitfleisch und 500 g Honigmelonenfleisch pürieren und mit 1 Zitrone (abgeriebene Schale und Saft von) sowie 1 Orange (abgeriebene Schale von) mischen. 1 kg Gelierzucker unter die Fruchtmasse rühren, ankochen und unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd fortkochen. Marmelade kochendheiß randvoll in Gläser füllen und sofort verschließen.

Hagebutten-Hollunder-Marmelade 
2/3 Hagebuttenmus und 1/3 Hollunderbeermus gut mischen. Mit halb soviel Zucker wie Fruchtmus verrühren, aufkochen und unterständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kochend heiß randvoll in Gläser füllen und sofort verschließen.

Himbeer-Orangen-Marmelade
300g Himbeeren mit 200g Orangenfruchtfleisch (ohne Häutchen) pürieren, mit Gelierzucker mischen, aufkochen und ca. 3-4 min sprudelnd kochen lassen. Zur Verfeinerung 1/2TL Lebensmittelaroma Orange und einen Schluck Himbeergeist dazu, umrühren und in Gläser füllen.

Hollermarmelade
3 Äpfel waschen und mit der Schale und Kerngehäuse in kleine Stücke schneiden. In wenig Wasser weichdünsten und durch ein Sieb passieren. 700g Zwetschken waschen und entkernen. 300g Holunderbeeren verlesen und waschen. Zwetschken und Holunderbeeren abwiegen mit dem Apfelmus vermischen. 400g Kristallzucker, 1TL Zitronensäure, Saft von 2 Zitronen und 1 Pkg. Geliermittel (2:1) zugeben. Fruchtmischung noch einmal zum Kochen bringen und 1-2 Minuten köcheln. Noch heiß in sterile Gläser füllen und gut verschließen.

Honigmelonen-Marmelade 
Eine Honigmelone in kleine Stücke schneiden, eine Grapefruit auspressen, beides vermengen und pürieren. Gelierzucker 1:3 nach Packungsanleitung untermischen, eine Zimtstange und drei Kardamomkapseln zugeben. Zum Kochenb ringen und 4-5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Zimtstange und die Kardamom wieder entfernen, noch heiß in sterile Gläser füllen und gut verschließen.

Hummelhonig
Etwa 100g Löwenzahnblütenblätter (ohne den bitteren Blütenboden) und 2 Zitronen, geschält und in Scheiben geschnitten sowie 1 Vanillestange mit ca. 3/4l Wasser kurz aufkochen und eine halbe Stunde köcheln lassen.
Über Nacht ziehen lassen und durch ein mit Filterpapier ausgelegtes Sieb abgießen. 1 kg braunen Rohrzucker (Haushaltzucker geht auch) dazugeben und unter Rühren auf kleinster Flamme bis zu einer honigartigen Konsistenz einkochen (ca. 45-60 min).

Karottenmarmelade mit Äpfel
1kg Karotten raspeln, 400g säuerliche Äpfel schälen und raspeln. Mit 1/4l Wasser und 1kg Zucker bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, ca. 25min offen kochen, hin und wieder umrühren. 40g Ingwerwurzel  schälen und raspeln; Schale von 3 Zitronen  und 1 Orange abreiben und zum Karotten-Apfelgemisch geben. Orange und Zitrone auspressen und ca. 1/4 l Saft gegen Ende der Kochzeit dazugeben, noch 10 Minuten weiterkochen. Die Masse im Topf pürieren, noch heiß in die Gläser füllen und verschließen.

Karotten-Orangen-Marmelade
500g geraspelte Karotten, 500g Orangenfilets und ½ l Orangensaft mit 1kg Gelierzucker  in einem Kochtopf gut verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen, ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen und vom Herd nehmen. Eventuell abschäumen - in vorbereitete Gläser füllen - umdrehen und auf dem Deckel stehen lassen.

Kastanienmarmelade
50ml Wasser aufkochen, die 500 g Kastanien; geschält, frisch o. tiefgefroren
zugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Wasser abgießen, die Kastanien durch ein Sieb passieren. 300 g Honig, 1Prise Vanillezucker und 10ml Wasser beigeben, alles gut vermischen und 24 Stunden an einem nicht zu warmen Ort stehen lassen. Am nächsten Tag gibt man das Kastanienpüree in einen Kochtopf, kocht es unter Rühren 20 Minuten und füllt es in heiß ausgespülten Gläser ein.

KiBa-Marmelade
600g Sauerkirschen, 500g Bananen und 200g Sauerkirschsaft in einem Topf pürieren. 500g Gelierzucker 1:3 zugeben, aufkochen und mind. 3 min sprudelnd kochen lassen. In saubere Gläser abfüllen. Schmeckt sehr lecker!

Kiwimarmelade
1 kg Kiwis (sehr reif) schälen, in Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. 1 Orange und 1 Limette auspressen, Saft über die Kiwis gießen, 1 kg Gelierzucker
zugeben, mischen und 10 bis 12 Stunden ziehen lassen. Aufkochen - dabei ständig rühren - und 1 Minuten kochen lassen. Von der Platte nehmen, 30ml Cointreau
zugeben, gut mischen und in Marmeladegläser füllen, sofort verschließen.

Kokos-Marmelade
Ca. 200g frische Kokosraspel  mit 100g Zucker, 250ml Wasser, 1 Vanillestange und 1 Zimtstange mischen. Aufkochen und ca. 40min auf kleiner Flamme kochen lassen. Ggf. etwas Wasser nachgießen. Wenn die Kokosraspel weich und glasig sind, Zimt- und Vanillestange entfernen, Gelierzucker (Menge nach Packungsanleitung) zugeben, aufkochen lassen und wie gewohnt in Gläser füllen.

Kürbis-Apfel-Konfitüre
Ca. 200g Kürbis und ca. 200g Äpfelgrob raspeln, etwa 200g frisch gepressten Orangensaft und Gelierzucker nach Anleitung zufügen. Mit 3EL Weißwein und je einer Msp. Zimt, Nelken und Muskat würzen und zum Kochen bringen. 10 min kochen lassen, zum Schluss ganz kurz mit dem Pürierstab durch und abfüllen.

Möhren-Konfitüre
1kg junge Möhren mit 125ml Zitronensaft und 125ml Wasser weich dünsten, dann pürieren. 500g Gelierzucker 2:1, 1EL frisch geriebener Ingwer,2TL abgeriebene Zitronenschale und 50g geriebene Mandeln zufügen unddas ganze 4 min bei starker Hitze und kräftigem Umrühren kochen lassen.In 4 Gläser à 350 ml abfüllen.

Paprikamarmelade
4kg rote Paprika putzen, schälen und in breite Streifen schneiden. 800g Zitronen halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. 350ml Wasser mit 1,2kg Zucker aufkochen, Zitrone, 4 Zimtrinden  und 4 Vanilleschoten  ca. 5min mitkochen. Paprikastücke zugeben, gut durchkochen, 400g Gelierzucker einrühren und nochmals 4min kochen lassen. Gewürze entfernen, einen kleinen Teil der Marmelade pürieren, 100 ml Kräuterlikör zur Paprikamasse mischen und heiß in sterilisierte Gläser füllen. Gut verschließen.

Pfirsisch-Ingwer-Marmelade - ganz lecker weiß nur grad nicht, wo ich das Rezept verlegt habe

Quittengelee
Den gesamten "Abfall" vom Quittenlikör und der Quittenmarmelade, also die Schalen mit den Kerngehäusen in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedeckt und frischen Zitronensaft zugegeben sowie ein paar Stengel Zitronenthymian. Das Ganze etwa eine Stunde gekocht und abgeseiht. Zuerst durch ein Sieb, dann durch ein Tuch klargefiltert.
Nun mit Gelierzucker aufgekocht und in Gläser gefüllt. In jedes Gläschen kommen noch ein paar Blättchen Zitronenthymian mit rein.

Quittenmarmelade
500g Quitten schälen, entkernen und würfeln. In einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und den Saft einer halben Zitrone zugeben. Ca. 1Std. kochen, abseihen und pürieren. Hier habe ich auch noch etwas gelben Reneklodenmus zugegeben. Mit Gelierzucker mischen und ein paar gehackte, süße Mandeln zugeben. Ein paar Minuten sprudelnd aufkochen, abfüllen.

Rhaberdbeer - Marmelade
200g Rhabarber mit 300g Erdbeeren, Gelierzucker nach Packungsanleitung, Mark von 2 Vanillestangen, 1EL Zitronensaft und 1 Prise Zimt mischen, pürieren und zum Kochen bringen. 5 Min. sprudelnd kochen lassen und in Gläser füllen. 

Rumpunsch-Gelee
1,2 l Rumpunsch mit 500g Gelierzucker (1:3) vermischen, aufkochen und 5 min sprudelnd kochen lassen. In saubere Gläser füllen und gut verschließen.

Rumtopf-Marmelade - ganz lecker!
50% Rumtopffrüche mit 50% TK-Beerenmischung pürieren, evt. mit etwas Sauerkirschsirup süßen und mit Gelierzucker zu Marmelade kochen.
Geliert nicht ganz so gut, hält aber durch den Alkohol die paar Tage, bis sie aufgegessen ist.

Sauerkirschkonfitüre mit Schokostücken
1kg Sauerkirschen teilweise pürieren, mit 500g Gelierzucker 2:1 und 2 EL Zitronensaft mischen und zum Kochen bringen. 60g geriebene Zartbitterschokolade
unterrühren und nach 4 min in Gläser abfüllen.

Sauerkirsch- Pfeffer- Konfitüre
Die Hälfte von 1kg entsteinten Sauerkirschen pürieren, mit den restlichen Kirschen, abgeriebene Schale und Saft 1 Limette sowie 1TL zerdrückter frischer Pfefferkörner
mischen. 1kg Gelierzucker unter die Fruchtmasse rühren ankochen und dann 4min kochen lassen. Abfüllen und verschließen.

Schwarzwälder Kirsch-Konfitüre
1 kg entsteinte Sauerkirschen mit Gelierzucker (Menge nach Packungsangabe) mischen und ca. 1 Std. zeiehn lassen. Grob mit dem Pürierstab zerkleinern, Mark von 1-2 Vanilleschoten zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. 4 min. sprudelnd kochen lassen, abschalten, einen guten Schluck (5-8EL) Schokoladenlikör unterrühren und wie gewohnt in Gläser füllen. 

Scharfe Erdbeer- Himbeer- Konfitüre
2 Peperoni entkernen, weiße Scheidewände raus und ganz fein schneiden, 750g Erdbeeren etwas zerkleinern, mit 250g Himbeeren und Peperoni in einem Topf mit dem 500g Gelierzucker 2:1 verrühren, zum Kochen bringen, 4min kochen und in Gläser füllen, zuschrauben

Schwarze Johanne pur 
3 Pfund schwarze Johannesbeeren, verlesen und gewaschen, mit 500g Gelierzucker 1:3 vermischen. Über Nacht stehen lassen, aufkochen und pürieren. Die Masse durch ein feines Püriersieb geben, um die Kerne zu entfernen. Den gesiebten Fruchtmus nochmals aufkochen und in saubere, heiß ausgespülte Gläser geben, fest verschrauben. Für mich die leckerste Marmelade überhaupt. Die esse ich ganz alleine, da bekommt niemand was von ab! :-)

Stachelbeerkonfitüre mit Ingwer und Minze
1 kg Stachelbeeren putzen, waschen usw., ca. 2 cm frischen Ingwer schälen und fein hacken, 1 Zitrone auspressen und 3 Zweige frische Minze waschen, Blätter abzupfen, grob hacken. Die Stachelbeeren und den Ingwer mit 1/4l Wasser ca. 20 min sehr weich kochen. Den Brei durch ein Sieb streichen und diesen mit der entsprechenden Menge Gelierzucker mischen. Zitronensaft dazugeben und etwa 15 min weiterkochen. Schaum ständig abschöpfen. Zum Schluss die Minzeblätter unterrühren und in saubere Gläser füllen.

Tomatenkonfitüre (scharf)
ca. 1,25kg Tomaten häuten, entkernen, fein würfeln. 2 scharfe Chilischoten entkernen, fein hacken, mit Tomaten und 1kg Gelierzucker mischen und im Kühlschrank ca. 8Std ziehen lassen. Die Tomatenmasse mit 4 Gewürznelken etwa 4 min sprudelnd kochen, heiß in Gläser füllen und gut verschließen.

Weihnachtliches Brombeergelee
1 kg Brombeeren entsaften (Dampfentsafter) und 750 ml Saft abmessen (evtl. mit Wasser auffüllen). 250 ml kräftiger Rotwein und 4 Gewürznelken, 2 Sternanis, 1/2 Zimtstange und etwas abgeriebene Zitronen- und Orangenschale aufkochen lassen, danach Brombeersaft und 500g Gelierzucker 2:1 dazu tun. Alles zum Kochen bringen und 3 min sprudelnd kochen lassen. Dann Gewürze entfernen und sofort in Gläser abfüllen.

Weintraubengelee mit Minze
1,5 l Weintraubensaft, Saft und Schale von 2 Zitronen und 1,2kg Gelierzucker vermischen und mindestens 5 Minuten sprudelnd kochen, 1El gehackte Minze dazugeben und vom Herd nehmen. Einfüllen und während des Abkühlens umdrehen, damit sich die Minze schön verteilt.